Geld - Steuern - Zinsen

Geld ist eine öffentliche Einrichtung, dass vom Staat ausgegeben werden muss/sollte Geld ist nicht dafür da, dass sich eine kleine Anzahl der Menschen leistungslos bereichern können. Noch dazu auf Kosten der größten Anzahl der Menschen auf unserem Planeten.

Es ist nicht schwer nachzuweisen, dass bis zu 90 (neunzig) Prozent aller Probleme auf unserem Planeten auf die nackte Existenz der Zinsen zurückzuführen sind. Das liegt ausschließlich daran, dass Zinsen/Zinseszinsen ein exponentielles Wachstum der Guthaben und parallel dazu der Schulden bewirken.

Aus diesem Grund müssen Zinsen/Zinseszinsen vollkommen von unserem Planeten verschwinden!

Im neuen, mit einer Geldsteuer belegtem Geldsystem sind alle leistungslosen Einkommen, auch Dividende die durch Aktienbesitz erreicht werden, abgeschafft. Geld ist nur noch Tauschmittel und Wertmaßstab.

Steuern bezahlen alle Menschen. Manche weniger bis gar keine, manche viel. Steuern bekommen der Staat, die Länder und die Kommunen. Sie bringen dafür eine Leistung, z.B. Straßenbau. Das heißt doch letzten Endes Steuern sind notwendig, denn ohne diese können die drei Institutionen nicht ihre Pflichten erfüllen. Allerdings werden von diesen Steuern auch Zinsen bezahlt. Und leider ist es auch so, dass oft Projekte gebaut werden die noch bzw. überhaupt nicht notwendig sind. Es werden also sinnlose Aufträge vergeben.

Zinsen bezahlen auch alle Menschen. Genau genommen sogar mehr als Steuern. Es scheint aber so zu sein, dass den Menschen das nichts ausmacht, sie bezahlen die Zinsen, ohne dass sie es wissen, geschweige denn bemerken. Natürlich, was sie nicht bemerken, können sie auch nicht beanstanden.

Zinsen bekommen Geldanleger, und Investoren. Was aber kaum ein Mensch weiß, die Empfänger der Zinsen erbringen keine Leistung, sie bekommen die Zinsen also vollkommen umsonst. In einem Unternehmen treiben die Zinsen (hier Kapitalkosten genannt) gegenleistungslos die Kosten in die Höhe. Das führt zu Lohnkürzungen, Lohndumping und zu Entlassungen, weil immer andere Kostenstellen die fehlende Leistung der Zinsen „erleisten“ müssen.

Das wäre nicht so schlimm, wenn die Zinsen auf den Bäumen oder Acker wachsen würden, so aber müssen andere Menschen lange und oft sehr schwer dafür arbeiten.